Forever young, oder Vom Stolpern und vom Klopfen

Four_chamber_cardiovascular_magnetic_resonance_imaging

Nein, ich bin nicht krank, und mir fehlt auch nichts, nur jemand. Wenn es aber schon wieder so holpert und stolpert in meiner Brust, obwohl ich doch gerade erst diesen lästigen Nerv habe weg lasern lassen, dann werde ich trotzdem ein wenig nervös, um nicht zu sagen hysterisch.
Die Schwester anzurufen, würde nur wieder die gleiche und berechtigte Affirmation (Aktives, bzw. Aggressives Zuwarten) nach sich ziehen.

Türlich, türlich (sicher Digger)

Das Nachlesen in betroffenheitsspratzenden Internetforen indes treibt mich dem nächsten Apotheker in die Arme, der mir sogleich pflanzliche Wässerchen empfiehlt, statt mich zum Arzt, also zur Schwester zu schicken.
Nachdem Krankheiten und gesundheitliche Malaisen in letzter Zeit einigen Raum in diesem Blog einnahmen, ziehe ich in Erwägung es (vorübergehend) in Interims-Apothekenumschau umzubenennen und mir in vorauseilender Multimorbidität zum nächsten Geburtstag (remember the king) einen gut sortierten Fresskorb zu wünschen.
Bitte ohne Koffein, Nikotin, tierisches Eiweiß oder Alkohol, auch keine Kreuzberger Molle. Denn Jugend ist Rausch ohne Wein, wie schon mein Vater nicht müde wurde mir in meiner Adoleszenz hinterher zurufen, wenn ich des Nachts mit wild klopfendem Herzen aus dem Haus stolperte, um mein Leben zu feiern.

 

(Herz-gif Wikipedia)

15 Kommentare zu “Forever young, oder Vom Stolpern und vom Klopfen

  1. Ich drücke Daumen. Besseres ist so unmöglich, verdammt.

    Aber doch etwas: Tee aus Weißdornblüten. Altes Volksrezept, selbst erprobt, enorme Wirkung. Stärkt, was ja jetzt sehr wichtig ist.

    Gefällt mir

    • Vielen Dank.
      Habe hier ein Weißdornpräparat zur Hand, und die Pflanze soll tatsächlich sehr wirksam sein (nebenbei ist sie auch ganz schön anzusehen, finde ich). Allerdings ist das Herz stark, sehr stark sogar. Nur die Elektrik spinnt ein bisschen, und die lasse ich so oft mit Laser bearbeiten, bis sie ihren Takt sicher hält.

      Gefällt mir

  2. Di soll’s gebn solangs die Welt gibt
    und die Welt solls immer gebn
    ohne Angst und ohne Dummheit
    ohne Hochmut sollst du leb’n.

    Zu de Wunder und zur Seligkeit
    is dann nur a Katzensprung
    und wann du wülst
    bleibst immer jung.
    Für immer jung
    Für immer jung
    wann Du wülst
    bleibst immer jung.

    Du sollst wochsn bis in Himmel
    wo Du bist soll Himmel sein
    Du sollst Wahrheit redn und Wahrheit tun
    Du sollst verzeihn.

    Wannst Vertraun hast in die sölba
    dann brauchst ka Versicherung
    und du bleibst für immer jung
    Für immer jung
    Für immer jung
    wann Du wülst
    bleibst imme rjung.

    Du sollst nie aufhörn zum lernen
    arbeit mit der Phantasie
    wanns d dei Glück gerecht behandelst
    dann valaßts di nie
    du sollst vor Liebe brennen
    und vor Begeisterung!
    Weu dann bleibst für immer jung.
    Für immer jung
    Für immer jung
    wann Du wülst
    bleibst immer jung

    Text: A. Heller Zusammen gesungen mit W.Ambros

    Gefällt mir

      • Das waren Österreicher, das nur am Rande.
        Sie waren jung, dreist und frech. Ich habe sie geliebt. Wolfgang Ambros ist gestorben, aber das ist nicht der Punkt. André Heller ist nun ein älterer Herr, der – zwar mittlerweile etwas milder im Urteil – immer noch kämpft für die Macht der Phantasie.
        Leider habe ich das Video zu dem Lied nicht mehr wieder gefunden. Es ist so optimistisch, nach vorne gerichtet… Alles Gute wünsche ich Dir.

        Gefällt mir

        • Ah, österreichisch! Wenn ich es gehört hätte, hätte ich es wohl auseinander halten können. Ich mag beide Dialekte gerne.
          Mir geht es inzwischen wieder gut. Das sind noch Zipperlein und Ängste. Nicht gefährlich, nur Nachwehen. Danke für die guten Wünsche!

          Gefällt mir

  3. Internetforen? Stop! Wenn Du diese Grenze überschreitest, dann – aber Ika konnte das besser. Siehe:

    http://web.archive.org/web/19970331143913/http://www.ika.com/maerchen/stop/stop.html

    Internet und Krankheiten? Man kommt von Hüh nach Hott und bekommt Sachen, von denen man vorher nicht einmal geträumt hatte.

    Für immer jung? Och nöö. Mal muss man erwachsen werden ;-) Man kann ja trotzdem jung bleiben (und die gute Ika von damals weiter empfehlen – falls hier jemand Kinder hat…).

    Alles Gute!

    Gefällt mir

    • Wie Recht Du hast. Diese Foren geben einem den Rest.
      „Forever young“ bezog sich mehr darauf, dass das Herz immer weiter holpert und stolpert und rast. Nur aus ganz unterschiedlichen Gründen im Verlauf eines Lebens.
      Aber das schöne Herzklopfen, das der Liebe, das kenne ich heute noch so, wie damals.
      Ika lese ich gleich mal in Ruhe- danke für den Link!

      Gefällt mir

      • Herzklopfen, das der Liebe, jaa. Glücklicherweise ist es immer noch so: „…this one woman in my mind“.

        Doch lass es nicht zu sehr stolpern, das Herz, ja?

        Was ich eigentlich sagen wollte:
        Ika ist ausschließlich(!) für Kinder und ein wenig für die Erwachsenen, die niemals erwachsen werden. Meine Kinder machten damit die ersten Schritte in’s Netz, bauten später „Homepages“ in HTML und wussten, wie sie sich zu verhalten haben. „Medienkompetenz“ würde man heute sagen, nicht zuletzt dank Ika.

        Wer Kinder hat, der sollte sich das … – aber das sagte ich ja schon.


        Btw. tikerscherk, schau mal gerade weg!
        Hallo Forum: der Fresskorb wäre schon eine Idee. Gemeinschaftsaktion?

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s