Kleine Taschenlampe

20150804_085340

Wir liegen auf dem Rücken, schauen ins Weltall und lassen den Tag ausklingen.
Die kleine Taschenlampe beleuchtet den alten Teewagen, sonst ist es dunkel im Raum.
Du erzählst mir von einer Notiz in Kafkas Tagebüchern von der Bedeutungsverschiebung, die ein von Brod der Notiz hinzugefügtes Komma macht.

Zitiert man heute eigentlich noch Brod?,
frage ich dich.

Nein, das machen nur Leute, die auch Nietzsche in der Ausgabe von Elisabeth Förster lesen
: Amerikaner und Analphabeten.

Ich lache und freue mich über deinen klugen Kopf.

Wovon man nichts versteht, darüber muss man schweigen.

 

 

 

 

 

10 Kommentare zu “Kleine Taschenlampe

  1. Pingback: Das muss man erst mal verstehen. | Zweitesselbst's Blog

  2. Pingback: Ja, ein wenig benommen bin ich auch schon. ^^ | Zweitesselbst's Blog

  3. Manchmal ‚beneide‘ ich dich um den Einen als Ansprechpartner in gewissen Fragen (andererseits könnte ‚man‘ ja selbst, etc.pp.)…

    So oder so (wie auch immer) ziehe ich ein paar anregende Gedanken aus dem (An-)Gebotenen und danke euch beiden. :)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s