Scheiße wär´ geprahlt

SAMSUNGNie hat eine Häuserwand mir mehr aus der Seele gesprochen

14 Kommentare zu “Scheiße wär´ geprahlt

    • Ja. Du hast es gesehen!
      Nur aus der Perspektive, in der ich mich befand, kann man das überhaupt sehen. Es ist also auch noch eine bescheidene Installation, die selbstgenügsam vor sich hin existiert, bis sie platt gemacht wird. (Köpenicker Straße Richtung Mitte)

      Gefällt mir

  1. manchmal ist es auch wichtig, traurigkeit zuzulassen…….

    und um nicht darin zu versinken hilft mir oft ein guter film oder eine interessante serie. angefangen habe ich vor jahren mit „dr. house“ und „lie to me“…….gestern habe ich mir „house of cards“ gegönnt. der hammer!!!! absolut zu empfehlen. kevin spacey in höchstform!

    und wenn gar nix hilft – dann sage ich mir: auch dieser tag geht vorbei!
    schnappe mir „shirley“ – das ist das dicke schaf von „shaun das schaf“ und versuche mich selbst zu beruhigen!

    herzlichen gruß
    kalypso

    Gefällt mir

  2. Ein wahrer Künstler war hier am Werk. Ein TAG auf der Hauswand und das Gleiche auf kleinen Befestigung-Steelen auf der Mauer.
    „lost soul“: wurde sie verkauft oder ist sie verloren. Bis jetzt kannte ich „lost boys“, “ lost girls“ und ich habe einmal meinen Schatten verloren:
    „I lost my shadow“ under the umbrellas…. ;-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s