Der Spinnengürtel

Merkwürdige Dinge geschehen und die Filmemacherin erzählt, der Gürtel ihrer Barbiepuppe sei im Beisein ihrer kleinen Schwester davongehuscht wie eine Jagdspinne und nicht wieder aufgetaucht. Meine Geschichte mit dem Batteriefach, das nach der Entnahme der alten Batterie plötzlich viel größer war, so dass die neue Batterie lose darin herum rutschte und ich den feinen, von der Goldschmiedin eigens für mich angefertigten, Silberring abziehen und zwischen Zelle und Gehäuse klemmen musste, überrascht sie insofern nicht. Mich hingegen erstaunt, dass der Arzt, als ich ihm erzähle, wie nach der Extraktion eines Weisheitszahnes im vergangenen Sommer mein Riechvermögen ein paar wunderbare Tage lang wieder hergestellt war und ich sogar frisch geschnittene Gurke, einen meiner Lieblingsdüfte neben Druckerschwärze, Papier, Kaffee und Brot, riechen konnte, nicht ungläubig den Kopf schüttelt, sondern interessiert nachfragt, ob der Zahn denn möglicherweise im Oberkiefer saß. Als ich seine Vermutung bestätige, nickt er wissend und weist mich darauf hin, dass die geplante Stoßtherapie nicht nur die mutmaßlich impfbedingten Entzündungen im Körper beseitigen, sondern zusätzlich helfen könne, meine Anosmie zu heilen.
Kommende Woche werde ich also anfangen, hochdosiert Kortison zu nehmen und damit hoffentlich die Impfnachwirkungen mildern und mein olfaktorisches und gustatorisches Leben zurück gewinnen. Denn inzwischen schmecke ich leider nicht eimal mehr Zimt, Kumin, Rosmarin oder Pfefferminze. Essen ist für mich jetzt so, wie ich als Kind Musik hörte. Unfähig auch nur ein einzelnes Instrument heraus zu hören, wippte ich unbedarft zu ihrem wundersamen Zusammenspiel.

//

Tölchens und mein Alltag ist in verschiedene vertraute und gut eingeübte Abläufe gegliedert.
Kommt es bei einem unserer Rituale zu einer Abweichung oder Unterbrechung, müssen wir von vorne beginnen.
Gestern z.B. wollte ich sie in gewohnter Weise im Anschluss an die morgendliche Tablettengabe füttern, musste aber den Napf versehentlich an einer für sie nicht korrekten Stelle abgestellt haben, worauf sie mehrmals den Tisch umkreiste und schließlich ratlos und mit hilfesuchendem Blick darunter sitzen blieb.
Als alles Locken, gut Zureden und den Napf wiederholt an die richtige Stelle stellen (stellstellstell) nicht fruchtete, holte ich die eingeweichten Reisflocken aus dem Kühlschrank, formte noch einmal 3 Kügelchen daraus, versteckte vor ihren wachsamen Augen die ausgedachte Morgentablette darin und ließ die Bällchen in ihr Maul rollen. Dann erst stellte ich den Napf wieder vor sie hin und nach kurzem Zögern fiel ihr endlich auch der zweite Vers unseres Gedichtes ein und sie konnte den Seelachs mit Reis, roter Beete und Möhren rückstandslos genießen.

7 Kommentare zu “Der Spinnengürtel

  1. Merkwürdigkeiten häufen sich. Gerade ist es so, dass ich ein bestimmtes Wort lese und gleichzeitig spricht es jemand im Radio aus oder im Fernsehen.
    Cortison hat mir immer gut getan. Ich drücke die Daumen!
    Tölchen bekommt Seelachs? Fein fein.
    Liebe Grüsse

    Gefällt 1 Person

    • Das ist merkwürdig!

      Tölchen hat eine chron. Bauchspeicheldrüsenentzündung und ist zugleich allergisch gegen fast alle bisher verfütterten Eiweißquellen. Da blieb fast nur Seelachs (= Dorsch, Köhler, Pollack, Kabeljau) mit knapp 1 % Fett auf 100 Gramm. Ein richtiger Luxushund, der in diesem Moment auf dem OP-Tisch in der Klinik liegt und hoffentlich heute Abend mit strahlend weißen Zähnen und quietschfidel wieder bei mir ist.

      Sag mal, hat Kortison (Cortison) keine Nebenwirkungen bei Dir gehabt, wie z.B .Wassereinlagerungen oder Schlafstörungen? Davor habe ich ein wenig Angst.

      Gefällt mir

      • Ach so, die Bauchspeicheldrüse ist sehr tückisch.
        Doch, Cortison hat viele Nebenwirkungen. Doch ohne hätte ich die Antikörper nach der KrebsOP nicht bekommen können. Ich hatte eine anaphylaktischen Schock davon und wäre da schon fast weg gewesen. Und die Antikörper haben meine Überlebenswahrscheinlichkeit erheblich erhöht.
        Die Nebenwirkungen wie Dauerhunger, Mondgesicht und Zunahme habe ich für das Leben in Kauf genommen. Das verschwindet alles wieder, versprochen.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.