Die Wildkamera zeigt vorwiegend Bilder der umherstromernden Nachbarskatze, ab und an ist ein Müllmann in orange zu sehen, oder der Hausmeister, der den Hof fegt. Nachts Lichter vom Nachbargrundstück, die aussehen wie zornige Augen. Nur auf einem der Fotos steht ein in Laken gehüllter Mensch in der Dunkelheit. Passend dazu lacht es seit einigen Tagen im nächtlichen Treppenhaus und ich fühle mich an die Gruselclowns erinnert, die vor Jahren für Schrecken sorgten.

//

Wilhelmine erzählt von ihrer Corona-Impfung durch einen Gynäkologen und von den rotgesichtigen Bundeswehrsoldaten (Kameraden) die sie zuvor in Empfang nahmen und die ihr im Anschluss Gesellschaft leisteten, um unerwünschte Impfreaktionen melden zu können.
Schon Tage ehe sie wusste, dass sie geimpft werden würde, ahnte ihr Impfarm bereits was kommen würde und fing zu schmerzen an, so wie das Eislauf-Knie meiner Mutter sich kurz vor jedem Wetterumschwung bemerkbar machte.
In der freudigen Erwartung meiner eigenen Impfung zeige auch ich inzwischen erste körperliche Reaktionen bzw. Nebenwirkungen, die zum Glück (waschzettelgemäß) sehr moderat sind.

//

Wenn ich irgendwann soweit bin, wieder Lust auf zeitraubende Maniküre zu haben, werde ich auch meine Blogtexte wieder bebildern.
Vorher muss ich noch den Garten mit heute beim Baumarkttermin gekauften Hornveilchen, Tausendschönchen, Bartnelken und anderen Frühblühern bepflanzen und den Samen der Indianerbanane zuerst kühlen, dann vorziehen und schließlich aussetzen, außerdem die gesamte Wohnung putzen.
Die ersten 16 Fenster sind schon geschafft (12 fehlen noch).

//


Die Idee mit den eingesprochenen Blogtexten ist übrigens nicht vergessen. Es hapert derzeit noch am Equipment (und dem nötigen Geld für ausreichende Qualität).

10 Kommentare zu “

  1. So eine Wildkamera hätte ich auch gerne – die Meisenknödel in einem speziellen Drahtgestell muss ich nachts herein holen. Andernfalls werden Sie in der Nacht heruntergerissen. Zuerst hatte ich den ab und zu gesichteten Fuchs im Verdacht aber andere Garten-Anwohner meinten ein Waschbär ist hier auf der Durchreise….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.