Über Schwellen

Der Stein liegt auf dem Tsch, der Prophet ist gegangen. Ob für immer oder nur eine Weile ist offen. Er selbst glaubt nicht, dass wir uns wiedersehen: einer von uns wird sterben; nur so ein Gefühl


Ich liege auf dem Boden und spiele mit dem Feuerwehrauto, im Hintergrund die Leichen meiner erschossenen Eltern. Der Fernseher läuft. Alles Leben und alles Klagen ist im Teppichflor versickert. Unten im Keller wachsen Pilze aus den Wänden, neben der Treppe die tickenden Zähler

Es ist, als krempelte die Zeit die Ärmel auf und ich, ein Korn, darin gefangen. Ausgeschüttelt oder fortgespült. Ich weiss es nicht, ich warte

5 Kommentare zu “Über Schwellen

Schreibe eine Antwort zu kormoranflug Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.