Was man so sagt

IMG-20180505-WA0003.jpg

 

das wäre doch gelacht

darüber kann meine Leserschaft jetzt mal getrost (!) nachdenken.
Ich geh derweil dahin wo das Joghurt friert.

 

(Berliner*innen erkennen hoffentlich das Sensationelle an diesem Foddo)

34 Kommentare zu “Was man so sagt

  1. na schön, ich versuchs gleich nochmal: erstaunlich, dass die Simse nicht von Tauben verkackt wurden, obgleich es keine Nägel gibt. Oder dass Bettzeug aus dem Fenster hängt, obgleich das in Deutschland, scheint mir, nicht gestattet ist. Warum die Regenrinne Kurven beschreibt, obgleich sie gar nichts umrundet, wäre ein anderes Merkmal, das bass erstaunen lassen kann.

    Gefällt 1 Person

  2. Schaut aus wie eine der uralten ‚Zonenlampen‘, die, unfaßbarer Stromschlucker, womöglich auch noch in einem Bezirk hängt, wo sie einen #aufkreisch auslösen müßte und eh gegen diverse sonstige Vorschriften verstößt (z.B. verdammt nah an der sanierten Fassade).

    Gefällt 1 Person

  3. „Berliner*innen“???? Sag nun bitte nicht, daß Du jetzt auch noch mit dem Gender*innen-Schwachsinn anfängst ……..
    Aus dem kindischen Alter sollten wir eigentlich schon raus oder nie rein gekommen sein!

    Das könnte eine leicht modifizierte Ddr – Typ Rsl Ost-Lampe sein. Sieht hübsch-häßlich aus. Alte trübe Funzel sind neben Kaugummiautomaten an Hauswänden schon seit Jahren ein beliebtes Photomotiv von mir..

    Peer grüßt aus Belgien

    Gefällt mir

    • Ich find´s gar nicht schwachsinnig, nur meist zu lang und umständlich, wahrscheinlich weil ungewohnt.
      Mitgemeint sein ist vielen Frauen inzwischen nicht mehr genug. Kann man verstehen, oder?

      Ich schau auch immer nach Automaten und nach Straßenlaternen
      …und vielem anderen mehr.

      Schönen Gruß nach Belgien!

      Gefällt 1 Person

      • „Kann man verstehen, oder?“ Nein!

        Ich zitiere mal zusammengefaßt, was mein nun nicht gerade kleiner weiblicher Freundes- pardon! * Freundinnenkreis dazu sagt: „Das ist pillepalle-Kinderkram für frustrierte junge Jungfern, die weder wirklich glücklich und zufrieden noch physisch oder mental ausgelastet sind.“

        Wenn DIE! das schon so sagen …? Und das sind keine Doofen !!!

        Gefällt mir

  4. Bin zwar zu spät, aber das mit der Zonen-Lampe war mir klar. Die Frage ist nur, ob sie „rübergemacht“ hat, also im Westen versucht schick zu sein, oder ob das eine typische Ost-Improvisation ist (wir hatten ja nüscht..).

    Gefällt mir

    • Sie ist im Osten, genau genommen in der Bauhofstraße bei der Bundeskanzlerin um´s Eck. Diese kleine Straße möchte ich jedem nahlegen, der mitten im Touritrubel in die Stille abtauchen möchte. Ich geh immer quer am Maxim Gorki und dann am Collegium Hungaricum vorbei. So schön dort! Sogar mit Gärtchen vor den Häusern!

      Gefällt 1 Person

  5. Ein bißchen recherchiert (kleine nostalgische Anwandlung; das orangene Licht meiner Kindheit): Die Lampe ist eine RSL 1, 2. Generation (ab’81).

    Original nur auf Masten und, eher selten wie es scheint, als zwoarmiger Kandelaber (folgt man dem Link und scrollt ein wenig, findet sich ein pdf und auf dessen Seite 2 ein Bild Letzterer).

    Gefällt 3 Personen

    • Danke für den Link! Soweit ich sehe, ist die Lampe hier unique und gar nicht vorgesehen und bestimmt impro. Der Gehweg ist an der Stelle superschmal, kein Platz für ne Laterne auf einem ähm Stengel. Deswegen so was selbst geschnitzes. Mir gefällt das gut!

      Gefällt mir

      • Flickr beherbergt eine Gruppe namens RSL1, mit zwo weiteren Schätzchen. Spoilern verkneif ich mir & ein Link ist grad nicht lieferbar, aus Gründen, sonst ja immer gern.

        Gefällt mir

        • Das macht mich jetzt ganz verrückt. Ich gucke und sehe jede Menge RSL1, aber keine wie meine und viele schätzchenhafte.
          Und dann „aus Gründen“…!
          Ich nehm mir jedes einzele Bild vor und wenn ich dann nix rausfinde mach ich irgendwas krawalliges!

          Gefällt mir

          • Naaa, haste das ‚Geschwisterchen‘ von Deiner gefunden? Die auf Stativ fand ich noch ganz entzückend…

            ***

            Der Grund ist simpel: War an einem Gerät wo das Linksetzen ’ne Qual ist und den Code dazu hab ich eh nicht im Kopp (dafür viel unnützes Wissen wie wriggen – mein Gedächtnis und ich, ein ewiger Quell der Freude)
            :)

            Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s