geborgen

2392191492_f24c326fa5_z

Jene, du neidest sie fast, Verlassenen, die du
so viel liebender fandst als die Gestillten. Beginn
immer von neuem die nie zu erreichende Preisung;
denk: es erhält sich der Held, selbst der Untergang war ihm
nur ein Vorwand, zu sein: seine letzte Geburt.

 

 

Das Glück, die Geborgenheit der Anderen, gestillter, heller  als die quälende, dunkle Drangsal, die aus der Seele nach oben drängt.

Ausgestreckte Hände, Versprechen, Gelöbnisse. Wir wissen, dass sie den Tag nicht überdauern und greifen doch danach, wie nach einem Stecken, dem Stab, der uns ans Ufer führen wird. Im Geben wie im Nehmen, im Kommen wie im Gehen, der Pathos gleicht und zitiert sich selbst. Die unbescholtene Ernsthaftigkeit der Guten. Derer, die etwas zu verteilen haben. Besitzende. Das Gewähren und das Entziehen. Ruhm und Glanz der Verheißung. Banal und unerfüllbar à priori der Ruf nach Erfüllung.

Wieviele Menschen ertrinken in dem großen Meer das uns voneinander trennt und wieviele Menschen bedecken ihre Augen, um nicht zu sehen, was zu verhindern sie nicht Willens sind. Wir wenden uns ab von dem Ertrinkenden, weil er uns schuldig werden lässt.

 

 

 

Ein Kinderfoto, schwarz-weiss. Im Badeanzug steht die Dreijährige im Garten und schippt Erde in ein Eimerchen. Eine große, weiche Männerhand legt sich ihr auf den Arm und sie dreht den Kopf zur Seite und blinzelt in das Gesicht des Vaters. Schau in die Kamera!, sagt er, und sie spürt die Wärme seiner Hand und das Licht um sie und die Gnade dieser Welt, die sie trägt

 

 

 

 

Bild: Ron aka „Blue“ Aldaman, Child Waiying – Pimai, Thailand, flickr
Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/

Ein Kommentar zu “geborgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.