Rückfall

20373543095_515b853573_z

Als ich am Morgen erwache, sitzt der Hund schlotternd vor dem Bett. Mit fliegenden Fahnen bringe ich sie in die Klinik ans andere Ende der Stadt.

Stunde um Stunde warte ich im Flutlicht des Infusionsraums, zusammen mit einer Gruppe lebenslustiger Neuköllner um die Vierzig. Swingerclub, denke ich und versuche, nicht hinzuhören. Ganz langsam tropft die Lösung in Tölchens Venen. Sie krümmt sich und zuckt und hechelt vor Schmerzen.
An der Außenfassade der Kleintierklinik steht ein Trupp osteuropäischer Arbeiter mit Hochdruckreinigern. Während das Gebäude ringsum eingenebelt wird, steigt drinnen die Luftfeuchtigkeit ins Unerträgliche und im Dämmerlicht des Röntgenflurs wird mir schwarz vor Augen.
Am Abend trage ich den völlig benommenen und mit Morphin ruhig gestellten Hund zum Auto und bringe sie nach Hause in ihr Körbchen.

Sie hat eine Bauchspeicheldrüsenentzündung und Anämie.
Mir ist zum Heulen zumute.

 

 

 

 

 

Bild: Markus Jaschke, My boys love the morning light, flickr
Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/

19 Kommentare zu “Rückfall

  1. Mensch tikerscherk, liken kann ich wieder nicht. Ich wünsche Dir eine Schulter, an der Du weinen kannst und Arme, die Dich halten.
    Was ich dem Tölchen wünschen soll? Ich weiß es nicht.
    Ich nehme an, Du kennst “ Was es ist“ von Erich Fried. Es ist so, auch wenn es eine fast zerreißt. Dir wünsche ich Atem holen auch im Schlaf und alles Gute.

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s