us could not be

19279820218_b535148045_z

No tengas miedo, sagt der Mann und drückt von hinten meine Schulter. Ich drehe mich um, doch er schaut an mir vorbei nach vorne. No tengas miedo, wiederholt er leise. Wir sind im Landeanflug auf Barcelona und ich habe keine Angst.

Unten wird D. mich erwarten, wir werden eine traurige Woche miteinander verbringen, er wird sich den Bart abrasieren und tiefe, ungeahnte Puppenfalten werden zu Tage treten. Wir werden in einem hell beleuchteten koreanischen Lokal essen und er wird mir erklären warum es kein Zufall ist, dass es keine weiblichen Philosophen gibt. Frauen können nicht denken wie Männer. Nachts wird er mich wecken und mir Vorwürfe machen und am Ende unserer gemeinsamen Zeit werde ich in der Duty-Free-Zone des Flughafens verschwinden und er wird seine Hände an die Glasscheibe legen und einen gellenden Schrei ausstoßen.

Danach werden wir uns nur noch ein Mal sprechen, um uns zu sagen was wir schon wissen: Us can not be.

Ein ganzes Jahr werde ich krank auf dem Ofen liegen, Sonnenblumenkerne spalten und die Kleider werden mir von den Knochen rutschen.

Ich denke oft an ihn in den letzten Tagen.
Katalonien versucht den Weg in die Unabhängigkeit zu gehen.

 

 

 

 

 

 

(Heute ist mein drittter Geburtstag. Darüber freue ich mich sehr!)

 

Bild: gent a la barceloneta, flickr, dani alvarez
Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/

15 Kommentare zu “us could not be

    • Danke. Das freut mich ja, wenn die Feuerwache Dich an mich erinnert. Ich muss übrigens auch jedes Mal an meinen Retter denken, wenn ich nur in die Wiener Straße komme. Manchmal fährt er mit Sirene an mir vorbei. Dann winke ich ihm zu.

      Gefällt mir

  1. Pingback: Fundsachen 5 | Geschichten und Meer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s