Normalerweise wird ein Cushing-Hund fett und felllos, meiner verschlankt zusehends. Mir geht es nicht anders, mit jedem Monat werde ich dünner, allerdings ohne Cushing-Diagnose. Unser Gewichtsverlust, so unkt mein innerer Hypochonder, kann nur eines bedeuten: schwere Krankheit.

Und während ich diesen Text schreibe, erreicht mich die Nachricht, dass ein Bekannter aus meinem engeren Umfeld gestorben ist. Vor vier Wochen hat er seinen neuen Job gestartet, vor 2 Wochen war er beim Arzt, vor 1 Woche Hospiz und jetzt tot.

Anlass, alles hinzuwerfen und hinaus zu eilen in dieses sonnige, schöne, kurze Leben.

11 Kommentare zu “

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s