läuft

 

 

1929-Packard-and-the-Graf-Zeppelin.jpg11211595933_24c9e1061b_z.jpg

Die Kehrmaschine bürstet die beiden schmutzigen Jahre von den Gehwegplatten, der bärtige Kindergärtner singt „Hallo Kinder, schlaft ihr noch“, die Sonne scheint und die Tigerin sucht nach Bambusresten mit denen sie sich die Magenschleimhaut aufreißen und mir blutspeienden Kummer bereiten könnte. Fehlanzeige. Auch das Basaliom des Hundes an der linken Vorderpfote wird dank der Anwendung antibiotischer Salbe täglich kleiner und entpuppt sich so als harmlose bakterielle Entzündung.

//

Die roten schokolierten Nüsse von Mister Choc sind mit dem Blut der weiblichen Blattlaus eingefärbt, lese ich. Ein Heer von 1-Euro-Jobbern muss dafür, an Mikroskopen sitzend, die männlichen von den weiblichen Tieren trennen, die nutzlosen Männchen wieder in die Freiheit entlassen, an den Weibchen aber den Femizid begehen und ihr Blut anschließend sorgfältig in die Süßware hineinarbeiten, die wir Menschen dann essen.

Die Schlüsselrückforderer geben zu meiner Enttäuschung überraschenderweise nach einer kurzen Mail meinerseits sofort auf. Sehr geehrte Frau tikerscherk, antworten sie mir, vielen Dank für Ihre Klarstellung. Bei den hier vorhandenen Unterlagen war nicht ersichtlich, dass Sie bereits die Schlüssel zurückgegeben haben. Die Forderung wird zurückgenommen, ein entsprechendes Schreiben geht Ihnen gesondert zu.

Mit freundlichen Grüßen

Über das „bereits“ freue ich mich angesichts der Jahrzehnte, die seither ins Land gegangen sind ganz besonders.

 
Der Urlaub naht, blau lockt der bayerische Himmel und alles ist weiterhin in der Schwebe. Ob ich mit meinem Anwalt gut beraten bin, frage ich mich inzwischen schon manchmal, wenn er zum Beispiel Mails und Fragen nicht beantwortet, Termine nach Gusto verschiebt und sich um Fristen nicht schert, während mir die Kniee schlottern, doch nun ist es zu spät. Vor Gericht käme es möglicherweise sehr zschäpig rüber, tauschte ich auf die letzten Meter meinen mandatierten Rechtsvertreter gegen einen mit noch martialischerem Namen. Einen guten Eindruck zu machen, scheint mir auch in diesem Belang die halbe Miete zu sein, denn schnell gelten widerspenstige Menschen als mollathesk oder renitent. (In Bayern droht als gefährlich eingeschätzten Personen nun übrigens sogar die Haft ad infinitum, wenn´s die Polizei für richtig befindet. Dafür braucht´s nicht einmal ein der Festsetzung vorangegangenes Verbrechen oder gar die richterliche Zustimmung). Wo leben wir eigentlich.

Und à proposito Renitenz: beim frühkindlichen Blinzeltest pustete ich als einziges Kind zurück, statt die Augen zu schließen, so erzählte der Kanzler früher. Eine Anekdote, die meine Mutter gerne als Beleg für meine Aufsässigkeit à priori anführte. Dieser unterstellte Wesenszug, so denke ich inzwischen,  führte mich, nach ein paar Semestern in Bayern, mit Nachtfahrverboten und universitären Strafarbeiten, schließlich nach Kreuzberg, wo die Devise gilt: Pisst du mir, piss ick dir.
Wieso mir in diesem Zusammenhang die Erinnerung an den Diesel-Gedächtnishain in Augsburg, einen vollkommen unspektakulären, schattenlosen Ort mit ein paar scheinbar wahllos herumliegenden Steinen, gestiftet von einem japanischen Dieselwerk, in den Sinn kommt, weiß ich nicht. Den Besuch des Hains in den vergangenen Sommern jedenfalls, nahm ich zum Anlass mich ein wenig in die Geschichte Rudolf Diesels einzulesen, dessen bewegtes Leben in Paris begann und im Ärmelkanal endete. Wer mehr über ihn wissen möchte, kann im Netz stöbern. Eine wirklich gute Biografie über Diesel scheint es bislang nicht zu geben und mir geht leider gerade schlagartig die Schreiblust aus, denn es ist Sonntag Samstag und auch wenn die Zeit der Zeppeline längst vorbei ist, so vermessen doch wenigstens die Mauersegler noch immer rufend die Lüfte und für entspanntes Geplänkel im Schatten der Kirschbäume ist es nie zu spät.

 

 

 

 

 

 

Bild 1: Packard and the Graf Zeppelin,
Lizenz: By Bubba1 (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)%5D, via Wikimedia Commons
Bild2: bs wise, flickr
Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/

28 Kommentare zu “läuft

  1. Es ist aber in Ordnung, wenn man feststellt, daß LZ 127 »Graf Zeppelin« nicht mit Rudolf Diesels Maschinen, sondern mit 12zyl. Maybach Otto-Motoren angetrieben wurde, oder? Nur der Ordnung halber und weil ich bei sowas etwas pingelig bin :-)

    Gefällt 3 Personen

  2. Ja, wo leben wir eigentlich? Eine Frage, die ich mir auch wieder gehäuft stelle und nicht erst seit Hamburg …
    ich hab keine Ahnung ob du den Blog von der Dame von Welt kennst, ich schätze ihn sehr, wegen ihrer unermüdlichen Recherche zu Themen unserer Zeit, wenn es dich interessiert, dann bitte sehr:
    https://dvwelt.wordpress.com/2017/07/22/ms-hass/

    soeben ist ein weiteres Gewitter vorbeigezogen und es wird Zeit den Wäscheständer wieder rauszutragen und vielleicht die Katze zu streicheln –
    herzliche Samstagnachmittaggrüße
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  3. Dass Bayerns Himmelsbläue durch innenministerielle Verfügung künstlich hergestellt wird, habe ich mir schon gedacht. Das mit den weiblichen Blattläusen hat mich echt schockiert. Wo bleibt die kämpferische Femine-Blattlaus-Schutzorganisation? Alles andere geht als „im Rahmen des Erwartbaren“ durch. Für den Gerichtstermin wünsche ich „Gute Nerven“. Liebe Grüße von hier!

    Gefällt 2 Personen

  4. Mich zieht es ja eher an die See, zurückgekommen von dort, fanden wir vor zwei Wochen unsere Katze zahnkrank vor und die ganze Aktion mit der Verpackung in die Transportbox, dem traumatisierenden Tierarztbesuch, dem Verabreichen des Antiobiotikas, hat das Tier so verängstigt, das sie sich wieder unter den Schränken versteckte, wie in der ersten Zeit nach dem Tierheim. Jetzt sollen wir ihr täglich abends ein Zahngel verabreichen – ich wüsste gern, ob dies je einem Menschen bei einer ausgewachsenen Katze gelungen ist. Stattdessen recherchiere ich jetzt Rezepte über selbstgekochtes zahnfreundliches Katzenfutter und habe die Tage am Meer schon fast vergessen.
    Ich wünsche dir sonnige Tag in Bayern. Erhol dich gut.

    Gefällt mir

    • Oh, was genau hat die Katze? Zähne oder Zahnfleisch? Stomatitis/ Gingivitis, oder FORL, oder…?Welchens Antibiotikum bekma sie? Wieso Zahngel (noch nie gehört u ich hab schon viele zahnkranke Katzen gehabt). Wurden ihr Zähne gezogen? Selbstgekochtes Futter ist schweirig. Meist vertragen die Katzen am Besten Trockenutter, wenn sie es mit den Zähnen haben, das werfen sie sich dann unzerkaut in den Rachen. Halte sonst nichts von dem Zeug, aber bei Zahnerkrankungen ist es besser für das Zahnfleisch.
      Es gibt eine Art Tasche in die man Katzen packen kann. Da belibt der Kopf draußen u man kann sie behandeln. Würde aber empfehlen, wenn Du das überhaupt lesen magst, einen Spezialisten für Zahnerkrankungen bei Katzen aufzusuchen und als Antibiotikum nur Synolux zu verwenden, weil nierenfreundlich u weil Zahngeschichten eh die Nieren schädigen. Ich hab meinen Katzen mit Zahnproblemen immer alle Zähne ziehen lassen u dann war Ruhe….

      So ein langer Vortrag. ich hoffe das nervt nicht.
      Ich freu mich auf die Berge, das Meer will ich auch besuchen (abstecher nach Italien) und eigentlich will ich nur absolute Ruhe, sonst nichts.

      Gefällt 1 Person

  5. Danke für deine ausführliche Antwort. Sie hatte Zahnstein und eine heftige Entzündung, so dass sie nicht mehr essen konnte. Als Antibiotika bekam sie Zodon 25, das Zahngel heißt HexoCare. Wir haben schon eine neue Box gekauft, die oben geöffnet werden kann. Demnächst müssen wir zur Kontrolle zur Tierärztin, mir graut es schon vor der Aktion. Die hinteren Zähne zu ziehen, hat die Ärztin auch vorgeschlagen, wenn es mittelfristig nicht besser wird.

    Viele Grüße aus dem verregneten Frankfurt.

    Gefällt mir

  6. Danke für deine Unterstützung. Gerade geht es der Katze sehr gut, sie konnte heute rohes Fleisch kauen und liegt jetzt satt auf meinem Bett – natürlich neben der Decke, die ich für sie platziert hatte.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s