sunday afternoon

IMG-20170409-WA0007IMG-20170409-WA0030IMG-20170409-WA0024IMG-20170409-WA0000IMG-20170409-WA0015
So schön kann die Stadt sein, wenn man zuerst die Straßen und  dann den Park hinter sich gelassen hat und in den Plänterwald eintaucht und immer mal wieder ans Wasser stößt. Was da blüht ist übrigens Bärlauch. Sein Duft hängt würzig in der Luft.
Den Hunden hat es gut gefallen, mir auch. Nur die Fähre habe ich immer noch nicht genommen. Ein anderes Mal.

 

 

 

17 Kommentare zu “sunday afternoon

    • Och, nur um sie mal genommen zu haben. Sie gehört zum Netz der Berliner Verkehrsbetriebe und man landet drüben in Rummelsburg bei der alten DDR-Rundfunkanstalt und der Wolkenfabrik, die die Bucht ganzjährig mit Wölkchen versorgt.

      Aber Du hast Recht- es ist so wunderschön und verträumt im Plänterwald, wie kein Foto das wiedergeben kann. Da möchte man unbedingt bleiben.

      Gefällt 2 Personen

  1. Die Wolkenfabrik, so nennst du sie auch? Wenn ich auf dem S-Bahnhof Treptower Park stand, hab ich meiner Tochter immer erzählt, dass da wo Vattenfall jetzt tropisches Holz verfeuert, die Wolken gemacht werden. Und irgendwann hat sie mir gesagt: Papa du erzählst Quatsch. Gut, dass wir beide wissen, dass das kein Quatsch ist, sondern die Wolkenfabrik.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s