Rotz am Bo

Rotz am Bo, Rotz am Bo, heute fängt die Fassnacht o.

 

Nach einem Monat praktizierten Wahnsinns, stellt sich Erschöpfung ein und Weltenschwindel.
Ehe ich mich auf den Weg in die Tierklinik mache, hier noch etwas zur Erbauung.

Unbedingt Link anklicken!

 

 

 

6 Kommentare zu “Rotz am Bo

      • Nr. 4.
        Ich wurde als Kind im Kölner Karneval – wo ich mich sowieso zu Tode fürchtete, eingekeilt zwischen lauter besoffenen Erwachsenen – mal von sonem harten schlechten Bonbon so übel am Auge getroffen, daß ich ein beeindruckendes Veilchen davontrug. Meine Entscheidung, nach Berlin zu ziehen, fiel unter vielen anderen Gründen auch, weil hier weitgehend karnevalsfreie Zone ist.

        Ein bißchen sympathisch ist mir genau 1 Brauch: das Nubbelverbrennen in der Nacht zum Aschermittwoch. Der Nubbel ist nämlich alles in schuld: Geld versoffen, Ehe im Eimer, ungewollte Schwangerschaft, Geschlechtskrankheit, schlimmer Kater – der Nubbel wars.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s