Ach, Kreuzberg (2)

20161104_12572420161104_12573420161104_125814img-20161008-wa0004

Zuhause, da wohn ich.
Frische Brötchen ess ich am liebsten mit Honig.

17 Kommentare zu “Ach, Kreuzberg (2)

  1. Oke, später sind dann noch vorm extrablatt ein paat Narren vorbeigelaufen. Kurz wurd es auch lauter. Sind aber schnell weitergezogen. Der Witz dabei ist, dass denen ihre seite Jahrhunderten erlaubte Rathaustürmung, von wegen 11.11., 11.11 Uhr ist die Revolution, dieses jahr nicht erlaubt wurde, weil zur gleichen Zeit ein paar Meter weiter ein NSU-Ausschuss tagte. ist das nicht auch irgendwie verrückt????

    Gefällt 1 Person

  2. kreuzberg…, da habe ich eine erinnerug daran von 1987.
    sehr viel polizei, weil ich damals dort am 3. mai angekommen bin.
    das viertel mit zerschlagenen schaufenstern wegen der randale nacht zum 1. mai.
    seitdem war ich nicht mehr in kreuzberg.
    nur in berlin zu demos gegen den sozialabbau, aber schon lange her.

    Gefällt mir

    • Kreuzberg ist inzwischen zu einer der teueresten Wohngegenden Berlins geworden, der 1. Mai verläuft weitestgehend friedlich und der Sozialabbau schreitet munter voran.
      Da ich nicht weiß wohin mit mir bleibe ich hier und freue mich an den Überresten einer vergangenen Zeit.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s