Milde Gefilde

3434400842_ebfddb230f_z
Zu schnell geantwortet ist wie zu schnell gefällt mir klicken.

/

Papierrüssel sind Tröten, die von erwachsenen Menschen auf Betriebsfeiern zur Kontaktanbahnung genutzt werden, indem sie mit dem aufgeblasenen und voll ausgefahrenen Rüssel im Dekolleté oder Ohr ihres Gegenübers herumstochern. Ausreichender Pegel vorausgesetzt.
Erhältlich ist das Spielzeug bei jedem gut sortierten Bürowarenhändler.

/

Ein Blog ist wie ein Einzelhandelsgeschäft. Es gibt Stammkunden und Laufkundschaft. Bei einem Blick in die Statistik frage ich mich manchmal, wie Menschen aus Bhutan oder aus dem Oman zu mir gefunden haben und was ihnen das, was sie hier finden, sagen mag. Bei den Stammkunden frage ich mich das gleiche, nur anders.

/

Ich habe noch mehr solcher Gedänkchen auf Lager und erwäge einen Abreisskalender daraus zu machen. Dafür muss ich zunächst eine Blogrubrik mit dem Spruch des Tages einführen, die ich dann zu Weihnachten gebunden auf den Markt werfen werde.

Tikerscherk und wie sie die Welt sieht

Um nicht bei Vorsätzen zu bleiben, vor denen mein Vater mich schon ein Leben lang warnt, fange ich sofort an:

Trag immer ein Lächeln auf den Lippen, woanders sieht´s komisch aus

Für heute reicht es. Weniger ist oft mehr. Draußen scheint die Sonne.

(Sie dürfen sich freuen: die echte Tikerscherk ist bald wieder auf der Brücke und lenkt den Kahn in mildere Gefilde).

 

 

 

 

 

 

Bild: Jens Fliege, Watt und Kahn
Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/

27 Kommentare zu “Milde Gefilde

  1. Bei mir auch – obwohl da Feiertage kommen und viele tun, als käme sonstwas bis Ende aller Einkaufsmöglichkeiten. Wer weiß.
    Fragen kommen auf bei „die echte“ und „mildere Gefilde“?
    Wüste Andeutungen oder was?

    Gefällt mir

  2. Blogstatistiken sind wie Beichtstühle. Sie sind angefüllt mit Geständnissen suchender Alkoholiker und Sexfetischisten.

    Nimm dies als Spende für den Abreißkalender. (Wenn Du es haben möchtest ;-)

    Gefällt mir

  3. Mit gebührendem zeitlichem Abstand und ohne Sterne-KlickKlack tue ich kund, dass mir die Idee des Abreißkalenders gar sehr gefällt, insbesondere seine Einführung (Erprobung?) in Form eines Spruchs des Tages, jedenfalls schon mal der heutige. Nicht jede(r) hat das Zeug zu derartiger Verdichtung. tikerscherk schon. Glaube ich.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s