insgeheim

3030262852_13b64e79eb_z
Ist das heilbar?,
will ich noch rufen, als mir das schlierige Zeug schon zäh ins Gesicht schwappt, während sie sprechen, den Mund voller Unrat schweige ich und schlucke schwer.
Wie jemand, der sich beim Sudoku amüsiert, lauthals lachend die Kästchen ausfüllt, dabei vielleicht sogar gestikuliert, beim Lesen die Lippen mitbewegt, den Finger immer auf der Zeile.

Ist das heilbar? frage ich mich und niemand anderen, weil sonst gleich der nächste Schwall mich träfe und ich es doch schon weiß. Nur um zu kränken, früge ich, zur Unterscheidung, zur Grenzziehung. (Ist denn keine Peitsche zur Hand?, sagst du. – Zu intim, zu intim!) Der Unheilbare blutet wie nix Gutes und sudelt. Man wird es nicht los. Nie wieder.

Auch das bleibt in der Welt, vermischt sich zu einem Teig aus Horn und Schweiß, den niemand kneten, geschweige denn backen (will). Wie das früher gerochen haben muss, schon ehe man Perücken trug und sich in den hohen Fluren entleerte. Man erkannte sich am Geruch, wenn der eine dem anderen ins Dunkle griff, ohne Umschweife, so stelle ich es mir vor. Die Stirn nur beim Blick ins Licht gerunzelt. Keine Worte, keine Versprechen. Einvernehmliches (oder abwehrendes) Grunzen, dumpf, den Finger zwischen den Lippen.

Ist das heilbar, murmele ich und freue mich insgeheim.

 

 

 

 

 

Bild: Flickr commons (keine bekannten Bildrechte, kein Nachweis)

2 Kommentare zu “insgeheim

  1. (Sadomaso und so. Wie? – Nee.)

    Ultramarine und subluneare Schleimphantasien.
    Da kommt aber Moby Dick und schluckt das Schiff.
    In seinen Innereien:
    Ultramrine und subluneare Schleimphatasien mit Tang und Hai.
    Zähne im Gesicht: Fresse mit Messern.
    Galeeren-Schweis der hoffnungslosen Heiligen.
    Da kommt aber Moby Dick und schluckt das Schiff.
    In seinen Innerein:
    Gottesthese neben Peitschenhieben, Nacktschnecken
    und ultramontane Seinsfontänen in des letzten Spermas Tod.
    Da kommt aber Moby Dick und schluckt das Schiff.
    ….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s