Begnadet

20151003_175459#1
Als ich mich aufrichte kann ich das graue Meer hinter dem Schilfgürtel riechen. Nicht mehr lange und ich werde auf das Schiff hinaufsteigen, das mich und die Gefährten in die Heimat tragen wird. Euch lasse ich zurück an fernem, fremdem Gestade; unser gemeinsamer Weg endet hier. Glockenhell ruft die Begnadete meinen Namen. Ein letzter Blick zurück. Ein Lächeln. Erleichterung. Ich drehe mich um und steige die Gangway hinauf.

 

 

 

 

 

5 Kommentare zu “Begnadet

    • Heute sah im Möwen im Engelbecken und später am Urbanhafen. Viele davon. Mich befiel ein unvorstellbares Fernweh. Sehnsucht nach dem Meer. Man müsste auf dem Wasser gehen können.

      Im Astoria riecht es nach Lobster und fines de claire.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.