Hundeerziehung (2) / Erfolg durch Anwendung roher Gewalt

Grundkommando „Sitz“ üben
20140605_201540(0)-120140605_201540-1

20140605_201541-120140605_201607-1Wenn gutes Zureden und Bitten nicht mehr helfen.

(In Kürze wieder gewaltfreie Katastrophenkost)

11 Kommentare zu “Hundeerziehung (2) / Erfolg durch Anwendung roher Gewalt

  1. Kann das sein, dass ihr ’nen ganz schönen Schatten habt, ihr drei/vier? Schattenboxen…sozusagen ^^
    Ok, vor weiteren unqualifizierten Kommentaren doch erst mal ’nen Kaffee, schönes Wochenende! :-)

    Gefällt mir

    • Schatten? Auf keinen Fall!
      Der dominante Hund will das so, dann kriegt er das auch. Zur Not mitten auf´m Alex.

      Dir auch ein schönes Wochenende.
      Vielleicht trifft man sich zufällig und unbekanterweise im Grunewald. Da geht es nämlich hin.
      Dieses Mal üben wir „Platz“.

      Gefällt mir

  2. Sehr coole Serie. Dat jefällt mir. Hier eher Erziehung*sprobleme mit Kater. Vollends fruchtlos.

    *) ein völlig sinnfreies Wort im Katerkontext, vergleichbar mir ‚Dialog‘ in der Interaktion mit z.B. Bremsbelägen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s