Krzbrg loves Flora

Foto 1 Kopie 2Vor dem Tauthaus liegt Hundekot.

16 Kommentare zu “Krzbrg loves Flora

  1. Ich lese hier gerade, dass das Engeldammhaus nicht von Max, sondern von Bruno ist. Das ist ja eine kleine Sensation. Wie lange weiß man das denn schon? Und wie hat man es herausgefunden? Das steht in allen Architekturführern anders.

    Immerhin: So habe ich doch noch etwas gelernt dieses Jahr :-)

    Gefällt mir

    • Entschuldige, dass dein Kommentar erst jetzt freigeschaltet wird. Er hatte sich irgendwie versteckt.
      Ich weiß, dass Bruno Taut der Architekt war, seitdem das Haus zum Verkauf stand, also seit ein paar Jahren.
      Es gibt wohl noch die Pläne von Bruno Taut. Er wollte es eigentlich als Rechteckkörper bauen, also nicht abgerundet. Der Autraggeber, der Deutsche Verkehrsverbund, wollte aber etwas, das mehr dem Zeitgeist entsprach.
      Max Taut hatte ganz am Ende des Baus auch noch seine Finger mit drin.
      http://www.tauthaus-am-engelbecken.de/taut-haus/architekturkonzept/
      Eine Zeit lang war die IG- Metall dort untergebracht.
      Wer hätte gedacht, dass die Wohnungen später einmal mehrere Millionen Euro kosten würden…

      Gefällt mir

      • Danke für die Informationen. Ich bin nicht im Bilde und wusste nicht mal, dass da Wohnungen drin sind. Sind aber alle verkauft, lese ich gerade, Preise stehen leider nicht dabei. Klar, dass Bruno Taut nun für die kapitalistische Logik herhalten muss, ist bezeichnend.

        Gefällt mir

        • Lange haben sie an dem Haus gearbeitet, weil durch Grundwasseranstieg das Wasser im Keller stand. Die Träger in den Decken waren verrostet und mussten ebenso behandelt werden. Denkmalschutz.
          Drin findet sich ein sehr schöner Treppenaufgang.
          Im Internet habe ich, als die Wohnungen zum Verkauf standen, nach den Preisen geschaut.
          Die günstigste hatte knapp 30 qm, EG, Nordseite/Innenhof. Sie kostete 192.000 Euro. Die Eckwohnung ganz oben um die 4 Mio.
          Aus Interesse schreibe ich regelmäßig Immobilienmakler an und lasse mir Exposés schicken. So erfahre ich, wie sich die Preise in Kreuzberg entwickeln, ud was man bei Ziegert & Co über die Mietpreisbremse denkt (die lachen nur darüber).

          Gefällt mir

  2. Da es sich bei der HLBS um den „Hauptverband der landwirtschaftlichen Buchstellen und Sachverständigen e. V.“ handelt – was es nicht alles gibt – und da Flora ja der Oberbegriff für alles pflanzliche Leben ist, könnte es sich natürlich auch um die Solidaritätsadresse eines urban gardening-Aktivisten an die Bauern handeln. Das Anarchie-A stünde dann für die althergebrachte Widersetzlichkeit der ländlichen Bevölkerung gegen die Obrigkeit.
    Klingt sehr plausibel, finde ich, überhaupt nicht konstruiert.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s