Antifaschistische Heilpraktiker

Elli und der Heilbutt

Heilbutt (Photo credit: Joachim S. Müller)

Heute ist der beste Suchbegriff, meiner Blogstatistik: Antifaschistische Heilpraktiker. Wie kommt es denn zu so einer Suche? Steht jedes Exemplar dieser Gattung allein durch die erste Silbe der Berufsbezeichnung unter einem Verdacht, der nur durch den Zusatz antifaschistisch entkräftet werden kann?

Wird das Praxisschild entsprechend beschriftet: XY, antifaschistischer Heilpraktiker und Phytologe, Mitglied des Verbandes Antifaschistischer Heilkünstler.

Was ist mit Heilquellen? Müssen diese ebenso als antifaschistisch gekennzeichnet werden, um sie vom Club 88 zu unterscheiden? Und die Heilsarmee? Der Heilbutt, das Heilfasten? Der Heiland gar?

Verliert der Begriff antifaschistisch dadurch nicht an  Schärfe und…

4 Kommentare zu “Antifaschistische Heilpraktiker

  1. oh weh, da hast du ja noch einen Weg aufgezeigt, wie meine Berufsbezeichnung fehlinterprtiert werden kann… Grüße von einer Heilpädagogin, die körperliche Gebrechen nicht kuriert, keine Pillen verordnet und mit einem positivem Menschenbild besticht (aber nichts injeziert)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s